Thema:
Was bedeutet formatieren?




Die wohl einfachste erklärung für formatieren ist, nachdem Sie eine Partition erstellt wurde, kann man nun den festgelegten Speicherplatz formatieren. Erst dannach kann das Betriebssystem den formatierten Datenträger beschreiben und davon lesen, davor ist die Benutzung unmöglich. Wenn man einen Datenträger formatiert der bereits in Benutzung ist, werden alle Daten gelöscht.






Es gibt hier wiederum verschiedene Filesysteme, FAT, FAT32 und NTFS mit denen die Festplatte formatiert werden kann. jeh nach Betriebssystem sind diese Verfügbar, d.h. FAT gibts seit Windows 3.11, FAT32 ist eine weiterentwicklung und ist zur Zeit von Windows 95/98 anzusiedeln. NTFS kam mit Windows NT und wurde weiterentwickelt bei Windows 2000 und XP, und das NTFS unter Windows 7 unterscheidet sich auch noch einmal.


Nur mit NTFS kann man Berechtigungen auf das Filesystem machen. Allgemein kann man sagen ist NTFS verfügbar, sollte man dies nehmen. Nachteil von NTFS ist das man mit einfachen (alten) DOS-Bootdisketten keinen Zugriff auf das Filesystem bekommt, dies kann wenn man sowas verwendet zum Problem werden bei Datensicherungen, aber es gibt andere Methoden um an die Daten heranzukommen - dies ist aber wiederum ein Thema für sich.

Unter Windows kann man Festplatten im Computer Management formatieren:


(Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern)